Erlöse aus dem Söltjerlauf gehen an die AIBM                                05.02.2009

Die Erlöse des elften Söltjerlaufs kommen dem Freundeskreis der Arbeitsloseninitiative Bad Münder (AIBM) zugute. Darauf hatten sich die Organisatoren vom Lauftreff SC Bad Münder geeinigt, wie sie gestern auf einer Pressekonferenz bekanntgaben. Diese fand beim Hauptsponsor, der Sparkasse Weserbergland statt, die wieder einen Euro pro gelaufener Runde spendet.

Für die AIBM ist diese Entscheidung „eine große Hilfe für unsere Arbeit“, wie Sprecherin Susanne Lührs sagte. Es werden dringend Maschinen für die Gartenpflege (Freischneidegerät, Heckenschere) und für die Tischlerwerkstatt (Bandschleifer, Handkreissäge, Bohrhammer) benötigt. Oftmals müssten die Ein-Euro-Kräfte mit geliehenen oder veraltetem Gerät arbeiten, so Lührs. Für den Freundeskreis der AIBM waren Helmut Steinwedel und Siegfried Schönfeld anwesend, die ständig auf der Suche nach Spendern und Sponsoren sind. Denn „in Zeiten der Krise sinken auch die Einnahmen durch Spenden“, so Schönfeld. Steinwedel kritisierte, dass die Kräfte immer nur für ein halbes Jahr bleiben dürfen. „Da kann man nicht kontinuierlich arbeiten“, so der Ortsbürgermeister von Hachmühlen. Der Söltjerlauf findet am 20. Juni statt. Detlef Erasmus und Jürgen Keller wären zufrieden, die hervorragende Beteiligung des vergangenen Jahres wieder erreichen zu können. Der Shuttle-Bus von der Spedition Schnelle zur Bergschmiede fuhr 2008 über 100 Mal im Pendelverkehr. Mehr als 700 Teilnehmer wurden gezählt. Und diese knackten die „Schallmauer“ von 10000 gelaufenen Kilometern. Das bedeutete damals einen Betrag von 2796 Euro für die Stiftung „Bad Münder go sports – Sport- und Jugendprävention“. „Es schaffen auch jedes Jahr mehr Teilnehmer die Marathonstrecke in den vorgegebenen vier Stunden Laufzeit“, so Erasmus. Der SC hofft wieder auf eine rege Beteiligung von Schulklassen, Familien, Vereinskameraden oder Arbeitskollegen. Anmeldungen können bis zum 13. Juni abgegeben werden. Formulare sind unter www.lauftreff-sc-bad-muender.de abrufbar. Dort gibt es auch weitere Informationen.